Tel. +49 (0) 395 5691 9330 | E-Mail: kontakt@cafe-international.org

4. Mehrsprachige Erzähl- und Schreibwerkstatt für Menschen jeglicher Herkunft und Sprache

22.August 2018, 15.00 Uhr

Das Projekt »Wer versteht das schon?« der Sprachaktivistin und Lyrikerin Daniela Boltres trägt dazu bei, dass Menschen sich kennenlernen: Jede und jeder mit seiner/ihrer Geschichte.

Wir laden wir Menschen mit internationalen Wurzeln wie deutscher Herkunft dazu ins Café International ein, sich in einer mehrsprachigen Erzähl- und Schreibwerkstatt zum Thema Krieg und Frieden auszutauschen. Zusammen mit mehrsprachigen Co-Moderator/innen, die ihrerseits internationale Wurzeln haben, kommen wir miteinander ins Gespräch, unsere Geschichten nehmen gestaltete Form an in Erzählungen, Liedern, Collagen.

 

2. Runde: mehrsprachige Erzähl- und Schreibwerkstatt mit Daniela Boltres am 9. September 2017

Wer versteht das schon? Unter dieser Frage trafen sich Anfang September nun schon zum zweiten Mal Menschen aus verschiedenen Ländern und mit verschiedenen Sprachen, um miteinander ins Gespräch zu kommen: über Krieg und Frieden.

Daniela Boltres, Sprachaktivistin und Lyrikerin aus Siebenbürgen, hat sich diese Frage schon oft gestellt. Herausgekommen ist dabei ein ganz besonderes Dialogmodell, die mehrsprachige Erzähl- und Schreibwerkstatt. Unter der Anleitung und Vermittlung von multilingualen ModeratorInnen entstanden wunderschöne Texte und Gedichte  in verschiedenen Sprachen. Zum Beispiel das folgende Liebesgedicht :


Überall auf der Welt führen Wegweiser in Städte.
Und in jeder Stadt führt ein Weg zu ihr, die ich liebe

Unterschiedliche Assoziationen wurden geweckt, als Frau Boltres zwei Paar Schuhe auf den Tisch stellte. Unterwegs sein – das hat für Menschen mit Fluchterfahrung eine ganz andere Bedeutung als für Daheimgebliebene. Und so entstanden schöne Gespräche:  Erinnerungen, die miteinander geteilt werden wollten, Anekdoten aus einem anderen Leben, Schönes und Schmerzhaftes, Altes und Neues. Und manch einer wird verwundert bemerkt haben: egal, aus welchen Ländern wir kommen, egal, welche Lebensgeschichte wir mit uns tragen, und egal, welche Sprache wir sprechen: wir alle haben ähnliche Fragen an das Leben.
Sechs Nationen waren vertreten, und in sechs Sprachen haben wir geschrieben, gelacht, erzählt und geschwiegen. So gelingt, was oft unerreicht bleibt: ein richtiger Austausch und echte interkulturelle Begegnungen – auf einfache, jedem zugängliche Art und Weise. 

Wir danken Salam herzlich für die musikalische Untermalung und der Schwundprinzessin für die leckere Gemüsesuppe, bei der wir den Vormittag entspannt ausklingen ließen.
Die interkulturelle Erzähl- und Schreinwerkstatt geht im November in die dritte Runde und soll dann unter der Initiative von NeubrandenburgerInnen und Neubrandenburgern weitergeführt werden. Wir freuen uns auf alle neuen und alten BesucherInnen. Die Erzähl- und Schreibwerkstatt wird gefördert von der Stadt Neubrandenburg und dem Landesamt für Gesundheit und Soziales MV.  

  
 

Kontakt

Adresse

Café International
Neutorstr. 7 
17033 Neubrandenburg

Telefon

0395/56919330
0176/10092206 (Oliver Heid)
0176/10192203 (Gina Burmeister)

N.N. (Azzam Kasoha)


E-Mail

kontakt(at)cafe-international.org


Kontaktformular
Impressum

Träger

Diakonie Stargard GmbH

Evangelische Kirchengemeinden

Sponsoren

Landesamt für Gesundheit und Soziales MV

Stadt Neubrandenburg – Partnerschaft für Demokratie

Nordkirche – Kirchenkreis Mecklenburg

Deutsche Fernsehlotterie

Kirchengemeinde St. Michael, Kirchengemeinde St. Johannis, Ev. Friedensgemeinde

Newsletteranmeldung

newsletteranmeldung

Newsletter